Weihnachts-Gewinnspiel und Advents-Specials

04. Dezember 2015
von fotoespresso
175 Kommentare

Zu Weihnachten gehören traditionell Geschenke – auch bei uns. Aus diesem Grund möchten wir fünf Fotografie-Bücher verlosen und Ihnen 12 Advents-Specials anbieten, die Sie kostenlos herunterladen und lesen können.

flyer-dpunkt15-16

Weihnachts-Gewinnspiel

Das Gewinnspiel ist seit dem 14.12.2015 beendet. Die Gewinner wurden bereits benachrichtigt.

Sind Sie noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk oder wünschen Sie sich selbst ein Fotografie-Buch? fotoespresso verlost insgesamt fünf Bücher – zum Verschenken oder als Geschenk für Sie.

So nehmen Sie am Gewinnspiel teil:

  1. Schauen Sie sich den aktuellen dpunkt Fotoflyer an.
  2. Suchen Sie sich das Buch aus, das Ihnen am besten gefällt.
  3. Hinterlassen Sie einen Kommentar, warum Sie dieses Buch gerne verschenken oder selbst haben möchten.

Mit etwas Glück gehören Sie zu den fünf Gewinnern. Wir drücken Ihnen die Daumen!

Teilnahmebedingungen und Informationen zum Gewinnspiel

  • Teilnahme ab 18 Jahren.
  • Es werden fünf Gewinner ausgelost, die jeweils ein Buch aus dem dpunkt.verlag erhalten.
  • Auslosung und Benachrichtigung erfolgen am 14.12.2015.
  • Da die Gewinner per E-Mail benachrichtigt werden, ist eine gültige E-Mail-Adresse für die Teilnahme erforderlich.
  • Die Teilnehmerdaten (E-Mail-Adresse und Anschrift) werden nur zum Zweck der Gewinnbenachrichtigung bzw. für den Versand des Gewinns genutzt.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

(beachten Sie bitte, dass die Kommentare erst freigeschaltet werden müssen und daher nicht sofort sichtbar sind.)

Advents-Specials

Unabhängig vom Gewinnspiel gibt es in der Zeit vom 30.11.15 bis zum 27.12.15 außerdem insgesamt 12 Advents-Specials kostenlos zum Herunterladen. Jede Woche kommt jeweils ein neues Special aus den Bereichen Fotografie, Computing und Make hinzu. In dieser Woche steht ein Special zum Thema »Capture One Pro« zum Download bereit. Folgen werden die Themen »Food-Fotografie«, »Recht am Bild« sowie »Sportfotografie«.

advents-aktion

Teile mit deinen Freunden:
175 Kommentare:
  1. Hallo,

    Ich habe mir ein Buch ausgesucht und zwar »Architekturfotografie«. In letzter Zeit muß ich beruflich für die Arbeit immer öfters Aufnahmen von unseren Musterhäusern machen. Ein paar Tipps um das noch besser hinzubekommen wären da hilfreich 🙂

    Viele Grüße,
    Sacha

    1. Hallo, ich bin Leidenschaftlicher Hobby Fotograf. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Erkenntnissen um mich und meine Fotografie vorran zu bringen. Von dem Buch
      „Die Essenz der Fotografie“
      habe ich schon viel gutes gelesen
      und würde mir dieses Wünschen.

  2. Ich würde gerne das Buch „Der Rote Faden“ gewinnen. Mit Hilfe des Buchs erhoffe ich mir Anregungen für die Auswahl und Planung von Fotoprojekten. Ich denke das es mir helfen wird, weniger planlos das zu Fotografieren, was mir irgendwie gefallen könnte, sondern bewußt ein oder mehrere Ziele zu verfolgen und die Ergebnisse dieser Ziele anschließend in sich abgeschlossen zu präsentieren.
    Deshalb habe ich das Buch eh schon auf meiner Wunschliste.

    Liebe Grüße
    Carsten

  3. Wie mach ich das in Lightroom? ist das Buch dass ich mir ausgesucht habe. Ich halte es für die ideale Ergänzung meiner Fotografiebibliothek.

  4. Hallo,
    mich hat sofort das Buch „Das Handwerkszeug des Fotografen: In 60 Workshops zu besseren Fotos“ in seinen Bann gezogen. Das Fotografieren steht im Mittelpunkt und nicht die Ausrüstung. Sich weiter zu entwickeln ist ein wunderbares Ziel.
    Viele Grüße
    Claudia

  5. Hallo Weihnachtsmann,
    ich wünsche mir das Buch „Selbstvermarktung für Fotografen“. Im nächsten Jahr möchte ich gern in dem Bereich selbständig arbeiten und von Anfang an auf Erfahrungen, Tipps und Tricks von Profis bauen. Bitte erfülle mir diesen Wunsch. Deine Miri

    1. Liebes Christkind,
      da hast du ja ein tolles Gewinnspiel ! Ich würde mich riesig über das Buch “ Ohne Kamera “ freuen. Da ich eine FotoAG in der Schule leite, probiere ich gern einmal etwas Neues aus. Die etwas andere Methode Dinge darzustellen und diese aufs Papier zu bringen, ist eine gute Möglichkeit für die Kinder das Buch kennenzulernen. Falls ich Glück habe, würden sich viel Kinder freuen.

      Ganz liebe und gemütliche Vorweihnachtsgrüße sendet dir Ramona

  6. Hallo Fotoespresso-Team,

    ja, wie man das in Lightroom macht, würde ich auch gerne wissen.
    Das Buch zum Nachlesen wäre ideal für die freien Tage um Weihnachten.

    Fröhliche Grüße und macht weiter so!

    Matthias

  7. Sehr, sehr schwer, bei dieser hochkarätigen Auswahl – meine Wahl fällt auf „Selbstvermarktung für Fotografen“ von Ben Moll mit dem erklärten Ziel, durch bessere Vermarktung zu mehr Umsatz und damit mehr Budget zur Erweiterung der Bibliothek – insbesondere fotografische Literatur – zur Verfügung zu haben.

  8. Am ansprechendsten war ganz spontan:
    Fotografie: Mehr als Blende und Zeit. Jay Maisel.
    Das ist das dauerhafte Thema für Fotografen.

  9. Ich würde liebend gerne das Buch “ ohne Kamera“ von Walter Spagerer über’s Fotografieren mit Scannern besitzen, aber auch verschenken (an 2 Kollegen), da wir alle 3 uns schon mit dem Thema befasst haben. Unter anderem haben wir schon tolle Scans von Sollnhofener Schiefer, Blüten und Kunstdrucken auf Aquarellpapier gemacht, wo man außer dem Objekt auch sehr schön die Struktur gesehen hat.

  10. Ich wünsche mir das Buch „Abstrakt fotografieren“ von Andreas Hoffmann weil die Ergebnisse der abstrakten Malerei so nahe kommen und für jedermann nachvollziehbar sind.

  11. Ich bin sehr an dem Buch „Landschaftsfotografie erleben“ interessiert, da ich selber ein leidenschaftlicher Landschaftsfotograf bin. Die Buchbeschreibung hat mich sehr neugierig gemacht und ich würde die Vorgehensweise von Raymont Clement und die Bildanalyen von Paul Bertemes sehr gerne kennenlernen. Deshalb würde ich mich über ein Exemplar dieses Buches sehr freuen.

    Viele Grüße

    Peter

  12. Ich habe mir das Buch „Handbuch des Fotojournalismus“ ausgesucht, da mich dieses Thema brennend interessiert. Über die Weihnachtsfeiertage hätte ich auch genügend Zeit um es zu lesen.

  13. ich würde gerne das Buch „der rote Faden“ gewinnen. Denn ich will mehr Zeit in die Fotografie investieren und mit den angeregten Projekten und deren Durchführung bin ich sicher, daß ich mich bzgl meiner Fotografie weiterentwickeln und mehr und bessere eigene Ideen finden und umsetzen werde. Ich danke schon jetzt alleine für die Anregungen.

  14. Nebst vielen anderen steht das Buch „Objektfotografie“ auf meinem Wunschzettel.
    Ich versuche mich in der Schmuckfotografie und erhoffe mir hier noch einige wichtige und gute Anregungen und Tips.

    Danke für die Chance und das Gewinnspiel.

  15. Hallo nettes Fotoespresso-Team,

    ich würde gerne das Buch „Perfektes Posing mit System“ gewinnen, dann kann ich den Weihnachtsmann in der richtigen Position ablichten. Würde mich sehr freuen.

    Liebe Weihnachtsgrüße
    Andreas

  16. Moin,
    zuerst vielen Dank für die vorweihnachtlichen Überraschungen! 🙂
    Ich würde mich beim Gewinnspiel für das Buch „Die Essenz der Fotografie“ interessieren. Ich glaube, es wäre geeignet, den eigenen Horizont bzgl. der Motivsuche zu erweitern.
    Ich wünsche Allen Mitarbeitern und Lesern eine schöne und besinnliche Adventszeit.
    Stephan Treitler

  17. Nach meiner Zeit in einer Werbeagentur habe ich mich im „hohen“ Alter selbstständig gemacht.
    Zwei eigene Bildbände durfte/konnte ich bereits fotografieren und größtenteils auch betexten („Stäffele – Stuttgarts Wahrzeichen“ (silberburg.de) und „Stuttgart, meine Stadt“ (suedverlag.de). Da beides keine großen Verlage sind, stehen auch nicht die großen Marketinggelder wie bei anderen Verlagen zur Verfügung. Deshalb möchte ich weiterhin dazulernen und mich jetzt selbst um Presseberichte, PR etc. kümmern. Damit die Bücher zumindest irgendwann die Selbstkosten decken … „Selbstvermarktung für Fotografen“ wäre deshalb ein Buch, das optimal zu mir passen und mir vermutlich sehr helfen würde, um als Selbstständger überhaupt zu überleben …
    Entsprechend würde ich mich über den Gewinn sehr, sehr, sehr freuen!

  18. Liebes Fotoespresso-Team,

    Eine schöne Idee.

    Das Buch DER ROTE FADEN von Meike Fischer würde mir große Freude bereiten!

    Aus meiner Leidenschaft des Fotografierens etwas Berufliches entstehen zu lassen, schwirrt seit einer Weile schon in meinem Kopf. Dieser (rote)Leitfaden wäre ein klasse Start.

    Vielleicht finde ich das Buch unter meinem Weihnachtsbaum 🙂

  19. Ich würde mich für Das Handwerkszeug des Fotografen entscheiden.
    Das Herangehen an Probleme in Form eines Workshops bringt mir persönlich immer den größten und schnellsten Erfolg

  20. Ich habe mir das Buch Die Fujifilm X-T1 von Rico Pfirstinger ausgesucht: Ich werde immer älter, die Spiegelreflexausrüstung wird immer „schwerer“. Da wäre eine gute Systemkamera zwar nicht billiger, aber leichter. Ich habe die Fujifilm X-T1 beim Fotohändler schon in Händen gehalten. Eine umfassende Infor vor dem Kauf wäre daher günstig, um festzustellen, ob das die richtige Kamera für mich ist. Oder besser Olympuas oder Sony, oder …

  21. Eine tolle Idee. Ich hätte gerne das Buch „Capture One Pro“ , da ich die SW nutze, aber nicht alle Feinheiten in petto habe. Da kann ein Kompendium auf dem Schreibtisch sehr hilfreich sein.
    Liebe Grüße, Jürgen

  22. Vom Werk „Die Essenz der Fotografie“ von Bruce Barnbaum, erwarte ich andere, sprich neue Impulse, durch Bruce‘ konzentrieren Blick auf die Fotografie.

  23. Maike Jarsetz ist für mich eine der kompetentesten Vermittlerinnen von Know-how zur Bildbearbeitung. Ihre Fähigkeit, Wesentliches auf den Punkt zu bringen – sei es in ihren Büchern oder Video-Tutorials – ist unübertroffen. Deshalb wünsche ich mir das angekündigte Buch «Maike Jarsetz‘ Digitale Dunkelkammer».

  24. Wildlife Fotografie – diese Buch deckt sich mit meinem Lieblingsthema der Naturfotografie und bietet sicherlich tolle Tipps rund um diese Fotothema. Hinzu kommt, das auch Reiseziele in Deutschland beschrieben werden.

  25. „Abstrakt fotografieren“ – ist mein Wunschbuch.
    Denn ich möchte das so gerne ansprechend können, nur mir fehlen Ideen und die Art und Weise, wie ich aussagekräftig an die Sache herangehen soll. Denn „nur verwischt“ ist noch lange nicht abstrakt.

    Grüße,
    Sabine

  26. „Just one Flash“

    Mangels Studio und aufwändigem Beleuchtungs-Instrumentarium beschränk ihc mich viel zu sehr auf die „available light“ Fotografie. Mit diesem Buch könnt ich sicher meinen Horizont erweitern.

  27. Mich interessiert das Buch „Wie mache ich das in Lightroom?“ sehr, da ich Lightroom erst seit ca. einem halben Jahr nutze und immer noch am lernen bin und viele Fragen habe.

  28. Hallo Fotoespressoteam!
    Ich habe mir das Buch Wie mach ich das in Lightroom ausgesucht. Die Bücher von Scott Kellby sind
    einfach der Hit und da ich schon lange mit Lightroom arbeite würde diese Lektüre noich gut in meine Sammlung passen.
    Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag.

    Es grüsst Michael

  29. Wildlife Fotografie – bin meist auf der Vogeljagd – mit der Kamera natürlich, und einige Anregungen für neue Locations sind immer willkommen.

  30. Hallo,
    ich hatte schon in der Buchhandlung ein bisschen in dem Buch

    Der rote Faden

    gestöbert. Weil ich langsam ein wenig Zweifel an meinem Hobby Fotografie.
    Ich glaube dieses Buch mit den Projektbeispielen und den Workshops ist
    genau das Richtige um wieder in die Spur zu kommen.

  31. Würde gerne das Buch „Gestalten mit Licht und Schatten“ gewinnen, da man ja nie auslernt.
    Auch für Gestaltung und Komposition scheint es Anregungen zu vermitteln.
    Für mich Wissen, das man weitergeben kann.
    Vielen Dank für den fotoespresso
    Euch allen wünsche ich schöne Weihnachten.

  32. Hallo,
    ich wünsche mir das Buch „Food-Fotografie“ von Corinna Gissemann. Ich würde gerne in die Food Fotografie einsteigen und habe gehört das dieses Buch dafür hervorragend geeignet ist.
    Vielen Dank für Euer Gewinnspiel und schöne Feiertage.

  33. Psychologie der Fotografie: Kopf oder Bauch?
    Da ich eher der „Bauch“-Fotografierer bin, gibt mir dieses Buch entweder Bestätigung und/oder neue Perspektiven. Ich bin gespannt 🙂

  34. Ich würde mir gerne das Buch „Wie mache ich das in Lightroom“ selber schenken, da ich mich bei diesem Programm und den dazu gehörenden Büchern immer wieder im Kreis drehe, um Anleitungen und Hinweise für bestimmte Herausforderungen zu suchen. Von diesem Buch verspreche ich mir einige „Abkürzungen“ auf dem Weg zu Lösungen.

  35. Lieber Weihnachtsmann,

    ich wünsche mr das Buch über CaptureOne Pro, da ich den Eindruck habe, dass Adobe sein „gefühltes Monopol“ bei den RAW-Entwicklern mit Lightroom ziemlich schamlos missbraucht. Und wie sicher viele andere Anwender scheue ich einen Wechsel, da sich im Schrank (über viele Jahre angeschafft) zahlreiche Lightroom-Bücher vom dpunkt-Verlag tummeln, man mit dem neuen RAW-Converter aber wieder bei „knapp über Null“ einsteigen müsste.

    Eine fröhliche Adventszeit & viel Kraft für 2016!

    Give Peace A Chance …

  36. Ich würde mich sehr über »Die Essenz der Fotografie« für mich freuen um meinen fotografischen Horizont zu erweitern. Mit besten Grüßen, Sven.

  37. Als Fine-Art Fotograf reizt mich die analoge Fotografie, um meine Fotografien mit noch mehr handwerklicher Kunst herzustellen. Ich besitze mehrere analoge Kameras, habe aber noch nicht die Zeit gefunden, analog durchzustarten. Dieser Gewinn währe gewissermaßen ein Startschuss, um nun endlich in der Praxis mit der analogen Fotografie zu beginnen.
    „Absolut analog“ ist somit ein „must have“ in meiner Foto-Bibliothek, wie auch schon andere Bücher aus dem dpunkt Verlag, die mich in der Fotografie vorangebracht haben.
    Mit verbundenem Dank und freundlichem Gruß!

  38. Empfehlen möchte ich das Buch „Perfektes Posing mit System“!
    Es fängt dort an, wo bei vielen Fotografen/Fotografinnen des öfteren Fragezeichen aufgetauchen. Eigentlich sind viele Fotos gut, auch sehr gut, technisch einwandfrei – aber es fehlt irgend etwas, eine Kleinigkeit stimmt nicht – um aus dem Bild etwas Besonderes zu machen. Der Autor hat an diesem Punkt mit einer kritischen Analyse seiner eigenen Fotos begonnen und tatsächlich ein sehr einfach, nachvollziehbares und auch anwendbares System für ein besseres Posing und damit ein besseres Gesamtprodukt entwickelt. Im Gegensatz zu vielen Büchern zum Thema Portraitfotografie zeigen die meisten Fotos in diesem Buch nicht das perfekte Endprodukt, sondern beginnen mit den Verbesserungsmöglichkeiten! Gerade beim Shooting mit nicht-professionellen Models, die auf Hilfestellung und oft auch konkrete Ansagen/die Führung durch die Fotografen angewiesen sind, ist es eine große Hilfe auf dem Weg zu sehr viel besseren Fotos!

    Da ich dieses Buch schon gekauft habe, wünsche ich mir: „Psychologie der Fotografie – Kopf oder Bauch?“

  39. “ Die Essenz der Fotografie“ von Bruce Barnbaum interessiert mich am meisten. Ich bin immer noch von seinem Werk “ Die Kunst der Fotografie“ begeistert und hoffe mit der „Essenz“ ein ähnlich gutes Buch zu bekommen.
    Wenn ich das Buch hier nicht gewinne, werde ich es mir ganz einfach kaufen!

  40. Ich möchte ich zunehmend mit der „Foodfotogafie“ beschäftigen, von daher wäre das Buch von Corinna Giessmann genau das richtige für mich.

  41. Abstrakt fotografieren – von Torsten Andreas Hoffman – das Buch interessiert mich, da ich die ersten Schritte in abstrakter Fotografie in einem Fotokurs gelernt habe. Das möchte ich gerne vertiefen und habe schon aus einem anderen Buch vom gleichen Autor viel gelernt.

  42. Oliver Rausch – „Gestalten mit Licht und Schatten“

    interessiert mich am meisten – „Licht ist das unmittelbarste Gestaltungselement der Fotografie.“ heißt es auf der Webseite zum Buch. Wie wahr. Ob der Fotoespresso-Weihnachtsmann ein Einsehen hat und mir mit diesem Buch als Präsent hilft, besser mit Licht und Schatten umzugehen?

    Dem Fotoespresso-Team Dank für die interessanten Ausgaben und die Mühen bei der Vorbereitung.

    Frohe Adventszeit!

  43. „Das handwerkszeug des Fotografen“ hat mich sofort angesprochen. Ich möchte mich in der Fotografie und mit meinen Bildern weiterentwickeln und finde, dass das der richtige Einstieg dafür ist.

    Danke für den fotoespresso. Immer wieder toll und anregend.

  44. Oft ist es mir zu bunt. Als alter blackandwihte Fotojunkie lohnt es sich auch digital „Licht zu bilden“. Das zu vertiefen zu können, würde mir große Freude machen!

  45. „Ohne Kamera“ klingt spannend: bei miesem Wetter die Blütenfotografie ins Haus holen, und das auf so hohem Niveau — mein Vater würde sich bestimmt freuen.

  46. „Die Essenz der Fotografie“ – mit dem Prozess des „Sehen Lernens“ beschäftige ich mich seit meinem 10. Lebensjahr. Mit dem Buch erhoffe ich mir, neben Inspiration, dieses „Sehen“ vertiefen zu können.

  47. Ich habe mir das Buch „Praxis Capture One Pro“ ausgesucht. Ich suche nach einer Alternative zu Adobe Lightroom
    da ich das Abo-Modell von Adobe ablehne und die Benachteiligung zwischen Adobe Lightroom CC und Lightroom 6
    nicht mehr aktzeptieren werde.

  48. Das Handbuch für Fotojournalismus von Lars Bauernschmitt und Michael Ebert würde ich gerne gewinnen und an meinen Neffen weitergeben, der im Oktober mit dem Studium für Fotografie begonnen hat. Das Buch hat gute Kritiken erhalten ( z.B. in der Photonews), zudem werden auf der Fachhochschule die Fotostudenten oftmals nicht auf das Berufsleben vorbereitet.

  49. … ein Weihnachts-Gewinnspiel über Fotobücher – das ist ja schon fast wie Weihnachten…
    ich würde gerne einen Kommentar über ein Buch abgeben, das ich schon gelesen habe – Die Essenz der Fotografie von Bruce Barnbaum – und ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ich es zum Verschenken gewinnen würde, denn meines gebe ich nicht her 😉
    Besonders spannend und wichtig fand ich die Ermutigung des Autors, seinen eigenen Stil zu finden, heraus zu arbeiten und dazu zu stehen. Als Foto-Amateur ist es nicht immer einfach einen Stil zu entwickeln. Auf Foren bekommt man häufig nur Feedbacks zwischen „tolles Bild“ und Schweigen. Beides hilft nicht weiter und verunsichert. Die Fragen „Warum fotografiert man“ oder „Wen möchte man zufriedenstellen“, wie die Punkte zur Kreativität oder zur Abstraktion haben mir wirklich weiter geholfen.
    Tolles Buch, gut zu lesen!

  50. Wie mach ich das in Lightroom? habe ich mir ausgesucht, weil ich zwar die Grundfunktionen in Lightroom beherrsche, aber ansonsten großen Weiterbildungsbedarf habe

  51. Hallo ,
    ich wünsche mir das Buch „Perfektes Posing mit System“ um mit Menschen, die nicht ständig vor der Kamera stehen,
    besser arbeiten zu können und ihnen bessere Tipps für gute Posen zu geben. Bin mir natürlich auch sicher, selber noch mehr Einblicke ins Posing zu bekommen.

  52. Hallo
    Ich würde gerne von Scott Kelby „Wie mach ich das in Lightroom“ gewinnen. Die Arbeit mit Lightroom macht viel Spass und ich würde von Scott Kelby sicher viele gute Tipps erhalten.

  53. Hallo, liebes dpunkt-Christkind,

    Die „Digitale Dunkelkammer“ von Maike Jarsetz ist mein Wunsch – ihre Lehrvideos finde ich klasse, da kann das neue Buch nur gut sein !

  54. Ich fände „Der rote Faden klasse“, weil ich gerne mal länger an Fotoprojekten dran wäre und mir bisher dabei immer die Puste ausgegangen ist.

  55. Ich würde sehr gern das Buch „Abstrakt fotogorafieren“ von T.A. Hoffmann lesen, weil ich schon von seinem Buch über schwarzwieß-Fototgrafie so begeistert war und viele neune Ideen für meine Fotografie gewonnen habe.

  56. Mich reizt das Buch „Abstrakt fotografieren“ besonders. Ich erhoffe mir davon Inspiration für neue Fotoideen, fernab der üblichen Standardmotive.

  57. Das Buch „Fotografie: Mehr als Blende und Zeit. Jay Maisel“ wäre ein wunderbares Geschenk für meinen Fotofreund oder ich behalte es, denn über das Beobachten kann man nicht genug lernen, es ist ein ständiges Thema beim Fotografieren.

  58. Ich habe mich für das Buch „Faszination Fotografie“ entschieden, weil es ein immer währender Quell der Inspiration ist.
    Schon beim Durchblättern werden neue Ideen wach, alte Ideen nehmen plötzlich wieder Gestalt an. Das Buch regt zum lesen, schauen und nachmachen ein.

    Um ehrlich zu sein, ich möchte das Buch behalten und nicht weiter geben.

  59. Mich interessiert besonders das Buch „Abstrakte Fotografie“. Ich möchte gern neue Arbeitsgebiete fotografisch entdecken und mich deshalb einerseit mit Schwarzweiß-Fotografie beschäftigen und andererseits aus dem konkreten, gegenständlichen Motivbereich heraustreten und neue Gesichtspunkte in der Fotografie aufnehmen.

  60. Mich reizt „Psychologie der Fotografie“ am meisten,
    Es gibt viel zu viele Fotos, die technisch perfekt und doch langweilig sind. Bessere Kenntnis der psychologischen Hintergründe könnte da die Lösung sein. Es ist auf jeden Fall Wert, mal einen Blick hinein zu werfen. Ich bin da sehr neugierig.

  61. Psychologie der Fotografie: Kopf oder Bauch? Dies ist ein Buch ganz nach meinem Geschmack, endlich einmal wird das fotografieren auch von der psychologischen Seite betrachtet. Ein Buch, dass ich mir für mich wünsche! Hoffentlich gewinne ich es:

    Andreas

  62. Hallo,

    mich würde das Buch von Jay Maisel, „Fotografie: Mehr als nur Blende und Zeit“ sehr interessieren und ich hoffe ich kann es gewinnen 🙂 . Es gibt keine Kunst ohne Handwerk so ähnlich hat es wohl Göthe mal formuliert und das stimmt. Das handwerkliche Können ist die eine Hälfte, doch wenn man da weit genug gekommen ist, wird es (spätestens) Zeit, darüber nachzudenken, wie man „weiterkommt“. (Kunst ohne Handwerk ist in meinen Augen Schlamperei oder Dilettantismus – wenn auch sehr beliebt und weit verbreitet.)
    Das Konzept, eine Seite Text dazu ein Bild zur Beschreibung / Erklärung gefällt mir sehr gut. So kann man sich jeden Tag eine neue Denkanregung holen. Kurz und knackig. (Dann verkraftet man auch das „Lehrerhafte“ machen Sie dies und lassen sie das… das immer wieder in den Texten durchscheint. Jemandem der viel zu sagen und viele Anregungen zu bieten hat verzeiht man diesen Tonfall 🙂

  63. Ich würde das Buch
    „Fotografieren lernen“
    von Cora + Georg Banek,
    meiner lieben Frau schenken , weil ich mich immer freue wenn sie mit mir auf Fototour geht.
    Danke für die Aktion an euch alle im DPunkt.

  64. Ich würde mich über das Buch „Abstrakt fotografieren“ von Torsten Andreas Hoffmann freuen. Ich habe sein Buch über die Schwarzweißfotografie gelesen, fand es sehr gut und verbinde mit diesem neuen weitere Anregungen.

  65. „Landschaftsfotografie erleben“ wünsche ich mir, weil ich genau an den Punkten oft scheitere, die im Buch behandelt werden. Nach der bisherigen Anzahl der Wünscher sind meine Chancen allerdings eher gering.

    Der fotoespresso ist übrigens immer ein Gewinn.
    Frohe Weihnachten!

  66. Hey Christkind,

    als frisch gebackener Vater würde ich mir das Buch “Fotografieren Lernen“ wünschen, damit ich die tollen Momente mit meiner Tochter von Anfang an richtig fototechnisch für die Ewigkeit festhalten kann.

    Beste Grüße

  67. Das Buch „Gestalten mit Licht und Schatten“ wäre bei diesem klasse Angebot
    meine erste Wahl.
    Vielen Dank für die schönen Bücher und das fotoespresso-Magazin

  68. Wie mach ich das in Lightroom?
    Das ist das Buch, welches ich benötigen würde um mehr aus Lightroom herauszuholen!

    Einen schönen Advent wünsche ich Euch

  69. Moin und Grüsse aus dem schönen Ostfriesland,
    mir gefällt schlicht und einfach das Einbandfoto des Buches „Die Essenz der Fotografie von Bruce Barnbaum.

  70. Hallo liebes Christkind – bin leidenschaftliche Hobbyfotografin und würde mir das Buch “ Fotografieren lernen“ so sehr wünschen. Ich möchte die Technik besser verstehen können und einfach ganz tolle Fotos machen. Ganz lieben Dank, einen schönen Advent und ein frohes Weihnachtsfest…

  71. Liebes Christkind,
    ich wünsche mir von Dir das Buch „Komposition“
    damit ich endlich mal „Ahs und Ohs“ zu meinen Bildern höre.
    PS.: wenn ich das dann kann, würde ich gerne mit Dir einen
    Fototermin ausmachen
    Danke

  72. Hallo in die Runde 🙂 ,

    ich interessiere mich sehr für das Buch „Fotografie: Mehr als nur Blende und Zeit“ und wünsche mir dieses im Falle eines Gewinnes.
    Ich denke, dass dieses Buch einen enormen Erfahrungsschatz beinhaltet, von dem ich sehr profitieren und mich inspirieren lassen kann.

  73. Hallo,
    ich finde „Food-Fotografie“ toll. Ich habe dieses Thema schon ausprobiert und bei all dem Spaß hatte ich es Anfangs ganz schön unterschätz. Von dem Buch wünsche ich mir, wie man besser zum Ziel kommt und auch ein paar Kniffe für dieses doch spezielle Thema.

    einen schönen Advent und
    liebe Grüße

  74. Weil es sich immer wieder lohnt auf dem visuellen Weg vom leidenschaftlichen Bildermacher zum bewussten, aufmerksamen Seher Anregung zu erfahren! …wünsche ich mir das Buch ‚Die Essenz der Fotografie‘ von Bruce Barnbaum.

    Ganz lieber Gruß

  75. Ich fände das Buch zur Makrofotografie toll.
    Mich faszinieren Insekten und kleine Dinge, ich bin fachlich aber noch ganz am Anfang, da wäre das Buch toll, um Tipps zu bekommen, aus denen ich dann mit meiner DSLR und meinem Makro eigene Projekte entwickeln kann.

  76. Liebes d.punkt-Team,

    mein Wunsch ist das Buch

    „Der rote Faden“

    um nach langer Pause wieder eigene Projekte in Angriff zu nehmen und neue Ideen und Schwung für die Organisation von Gruppenprojekten zu bekommen. Ich habe schon viele Fotobücher – aber ein solches fehlt mir noch gänzlich!

    Danke für das Gewinnspiel. Schöne Weihnachtszeit!

    Winterliche Grüße
    Isabell

  77. endlich habe ich meine liebe Mutti zu Lightroom überredet, stehe nun aber auch in der Schuld entsprechende Einweisungen zu geben 🙂 daher würde mir das Buch perfekt zur Seite stehen 🙂

  78. Liebes foto-espresso-team,

    ich hätte gerne „Die Essenz der Fotografie“ von Bruce Barnbaum, weil ich mich fotografisch weiter entwickeln möchte. Bin eine begeisterte Hobbyfotografin!

    Liebe Grüße aus München

  79. Liebes Fotoespresso-Team,

    mich würde das Buch Psycholgie der Fotografie: Kopf oder Bauch? glücklich machen, da mein Schwerpunkt auf natürlichen Porträts liegt. In Kindergärten bevorzugt im freien Spiel, was sehr gut angenommen wird. Auch sehr gerne bei Bewerbungsfotos, bei denen ich mit den Kunden exakten Feinschliff einübe und deutlich wird, dass ein kleines Stück höher oder tiefer, geneigter oder grader einen riesigen Unterschied ausmacht, ebenso wie echt das Lächeln wirkt. Hierfür weitere literarische Unterstützung zu finden begrüße ich sehr.
    Herzliche Grüße
    Björn Stysch

  80. Ich habe mir das Buch von Jochen Weber
    „Reisefotografie erleben“
    herausgesucht, da hierin viele Aspekte der Photographie angesprochen werden und ich mir davon (noch?)
    bessere Aufnahmen verspreche.

  81. ‚Abstrakt fotografien‘ klingt spannend für mich, am besten gefällt mir aber sicher die neue Auflage von Nicole und Ralf Obermann’s ‚Hochzeitsfotografie‘ – die wäre bestimmt auch nützlich für mich, da ich plane nächstes Jahr wieder Brautleute an ihrem schönsten Tag zu begleiten und die möglichst emotionalsten Momente einzufangen… Über den Gewinn würde ich mich daher sehr freuen – und würde auch eine Rezension auf amazon schreiben… =)
    Angenehme Adventszeit
    Regina

  82. Ich würde gerne das Buch „Wie mache ich das in Lightroom“ gewinnen. Ich liebe Lightroom und arbeite sehr viel damit. Scott Kelby ist für mich einer der besten Autoren im Bereich Fotobearbeitung. Ich schätze seine sehr konkreten Arbeitsanweisungen und Tipps, die in der Praxis eins zu eins umsetzbar sind. Dies erspart einem viel probieren und suchen und damit kostbare Zeit. Eine gute Rezension wäre selbstverständlich.

  83. Das Buch Reisefotografie würde ich gerne gewinnen, damit die Erlebnisse auf meinen Reisen noch eindrucksvoller in Bildern festgehalten werden können.

  84. Liebes d.punkt-Team:
    Maikes Jarsetz „Digitale Dunkelkammer“ muss einfach gut sein. Denn die Frau hat es einfach drauf, den Workflow zu verdeutlichen.

  85. Ich würde mich über das Buch „Monochrom“ von Jürgen Gulbins / Andreas Bachmann freuen, um tiefer in die Materie der digitale Schwarzweißfotografie einzusteigen. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass dort das Thema vom Foto bis zu Ausdruck beleuchtet wird.

    Ich wünschen allen schönen 2. Advent
    Manfred

  86. Hallo,
    ich beschäftige mich seit einiger Zeit mirt abstrakter und generativer Fotografie, u.a. Gottfried Jäger. Das Buch wäre eine perfekte Ergänzung , da sicher eher praktischer und weniger theoretisch angelegt.

  87. Ich würde mir selber gerne kaufen: „Wie mache ich das in Lightroom?“ Bin Anfänger was Lightroom angeht und möchte mich damit fortbilden und meine Ergenbisse anschaulicher gestalten.

  88. Das Buch „Perfektes Posing mit System“ das wär’s. Grundregeln beachten und schon geht trotz Hektik nicht alles schief. Ja, in dieses Buch würde ich mich gern vertiefen.

    Ganz herzliche Grüße an alle Leser und das Team von fotoespresso

  89. Hallo,

    über das Buch „Digitale Dunkelkammer“ von Maike Jarsetz würde ich mich freuen, da ich immer wieder davon fasziniert bin, wie anschaulich sie die Themen darlegt. Ich habe sie einmal live in Berlin erlebt und fand ihre Leidenschaft für ihre Arbeit ansteckend.

    Einen schönen 2. Advent

    Gabriele

  90. Hallo Fotoespresso Team,

    das Buch „Wie mache ich das in Lightroom?“ steht auf meiner Wunschliste, da ich sicher bin von Scott Kelby noch viel lernen zu können. Ich würde mich daher sehr freuen, meine Kenntnisse in Lightroom vertiefen zu können.

    Frohe Festtage
    Gruß Helmut

  91. Guten Tag,

    das Buch von duChemin „das Handwerkzeug des Fotografen“ finde ich sehr interessant und anregend, weswegen ich es sehr gerne haben will. Ich habe mir das Buch bei der Verleihung des Fotobuchpreises in Stuttgart, bei der das Buch auch nominiert war angesehen und fand es richtig gut. Ich würde mich freuen wenn ich das Glück hätte das Buch zu bekommen.

    mit herzlichem Gruß
    Jorgos

  92. Hallo, mich würde die „Essenz der Fotografie“ interessieren. Vor allem die darin beschriebene kreative Herangehensweise beim Fotografieren interessiert mich. Eine schöne Adventszeit wünsche ich…

  93. Ich liebe es einerseits Tiere und Landschaften naturgetreu im Foto festzuhalten, aber genauso fasziniert mich das Spiel mit Licht und Farben, um so eigene Empfindungen beim Betrachten verschiedener Motive zum Ausdruck zu bringen. Es gibt mir die Möglichkeit, die Fotografie mehr als eine Art Malerei zu betreiben und darin möchte ich mich gern weiter entwickeln.
    Aus diesem Grund würde ich mich riesig über das Buch „Abstrakt fotografieren“ freuen.
    Eine schöne Adventszeit
    Manuela

  94. Seit zwei Jahren arbeite ich mit Lightroom und weiß den Wert dieser Software zu schätzen. Doch gibt es nach wie vor ein paar Felder, welche etwas unklar erscheinen. Daher ist mein Wunsch-Buch ‚Wie mach ich das in Lightroom?‘ von Scott Kelby.

    In diesem Sinne, schöne Adventsgrüße nach Heidelberg!

  95. Hallo Fotoespresso Team,
    das Buch „Faszination Fotografie“ ist mein Wunsch.
    Das Buch soll mein Begleiter werden. Mit mir lernen, mich inspirieren und gemeinsam gehen wir den Weg zum perfekten Foto.
    Eine schöne Adventsszeit

  96. Da ich mich gerade damit beschäftigte, wie ich fotografisch weiterkommen kann, habe ich hier viele interessante Bücher gefunden. Dennoch habe ich mir „Das Handwerkszeug des Fotografen“ ausgesucht und hoffe, dass es mir helfen kann!?…

  97. Das Handwerkszeug des Fotografen- ich mag Fotobücher, die einem auch eine Aufgabe stellen, und deswegen könnte ich mir dieses wirklich gut unter dem Weihnachtsbaum vorstellen.

    Schöne Adventszeit

    Thomas

  98. Ich wünsche mir das Buch ´“Recht am Bild“ und erhoffe mir dadurch Antworten auf zahlreiche Fragen, was man beim Fotografieren im öffentlichen Raum beachten sollte, um nicht plötzlich rechtliche Nachteile zu erlangen.
    Frohe Weihnachten
    Martin H.

  99. Hallo Fotoespresso-Team,

    einen Buch-Wunsch frei, das ist ein tolles Angebot und kommt genau zur richtigen Zeit, denn ich möchte mich gerne in meinem Hobby verbessern. Das „Handwerkszeug des Fotografen“ von David DuChemin wäre mein Wunsch-Buch. Sie durch die Workshops anregen lassen, neue Sichtweisen und Einsichten zu gewinnen, darauf freue ich mich.

  100. Hallo,
    ich hätte gern das Buch „Food-Fotografie“, damit ich die tollen Gerichte, die mein Mann zaubert, auch entsprechend ablichten kann! Bisher klappt das meist nicht so, wie ich es mir vorstelle…. 🙁

  101. Mein Wunschbuch ist „Komposition“, weil eine gute Komposition entscheidend ist für den Unterschied zwischen einem guten Foto und einem Spitzenfoto.

  102. Hallo Fotoespresso-Team,

    ich bin leidenschaftlicher Hobby Fotograf und nutze schon seit längerem Lightroom. Ich kenne mich zwar deswegen etwas in dem Programm aus, denke aber es gibt noch viele Tricks und Tipps um noch effektiver damit zu arbeiten. Deswegen wäre mein Wunsch Buch „Wie mach ich das in Lightroom“ von Scott Kelby.

  103. Liebes Fotoespresso-Team,

    das ist eine klasse aktion von Euch und dem dpunkt.Verlag!

    Ich würde mich sehr über „Architekturfotografie“ von Adrian Schulz freuen, denn zu diesem Thema möchte ich mir noch ein paar Grundlagen aneignen.

  104. Hallo,
    ich besitze schon viele Fotobücher aus dem dpunkt verlag. Alle haben mich durch ihre hervorragende Aufmachung und fachlich fundierten Texte begeistert. Das Buch Objektfotografie von Eberhard Schuy überzeugt durch klasse Bildmaterial. Es wird nicht nur das endgültige Bild gezeigt. Es werden alternative Sichtweisen, Ideen und Gründe angeführt wieso ein Bild Ausstrahlung hat, begeistert, echt oder unecht wirkt.
    Ich hoffe durch dieses Buch neue Möglichkeiten zu finden im Bereich Objekt- Sachfotografie kreativer zu werden und technisch wie auch gestalterisch Bilder bessere Bilder präsentieren zu können.

  105. Es hat einige Bücher die ich gut finde. Ich würde mich über das Buch „Fotografieren lernen“ sehr freuen. Ich bin beim stöbern im Orell Füssli in Zürich auf den Fotoespresso Prospekt gestossen und finde die Idee sehr gut. Freue mich auch schon auf das Online-Magazin.

  106. Nachdem „Perfektes Posing mit System“ laut den Rezesionen die Posing-Bibel ist, würde es allein schon aus diesem Grund das perfekte Weihnachtsgeschenk sein. Und nachdem jeder – ob vor oder hinter der Kamera – etwas davon lernen kann, wär der Nutzen natürlich doppelt – Ich würd mich freuen, wenn ich zu den glücklichen Gewinnern zählen könnte 🙂

  107. Mein Buch wäre „Just ohne Flash“, da ich oft einen Blitz dabei habe, aber den Einsatz dafür würde ich gern verbessern.
    Ich würde mich sehr freuen, denn mit dem richtigen Blitzlicht kann man mehr aus vielen Bildern rausholen!
    Bin gespannt!

  108. Das Buch meiner Wahl ist „Abstrakt fotografieren“ von Torsten Hoffmann. Das Lösen vom Gegenständlichen und die Orientierung hin auf eine andere, wenn auch nicht unbedingt abstrakte Bildsprache beschäftigt mich schon eine Weile und ich verspreche mir von diesem Buch neue Anregungen. Wäre schön, wenn’s klappt!

  109. Als Anfänger interessier mich das Buch „Fotografieren lernen – Die umfassende Fotoschule für Aufnahmetechnik und Bildgestaltung“ am Meisten.
    In der Hoffnung Dieses zu Gewinnen und danach die anderen Bücher (v)erstehen zu können 😉

  110. Das Buch „Wie mach ich das in Lightroom“ von Scott Kelby ist mein Favorit, da ich das Programm seit einigen Monaten nutze, aber sicher noch nicht optimal. Und Scott Kelby scheint „es drauf zu haben“.

  111. Ich würde mir wünschen das Buch „Reisefotografie erleben“ zu gewinnen, da ich immer gerne reise und wandere. Hier gilt es oftmals die Situationen richtig zu interpretieren und das beste daraus zu machen. Man kommt oft nur einmal an solche Ort und kann seine eigenen Fähigkeit immer verbessen.

  112. Ich habe mir das Buch „Wildlife-Fotografie“ herausgesucht. Für einen guten Freund, der sowohl gerne reist als auch gerne fotografiert, wäre das das optimale Geschenk!

  113. Mein Wunschbuch ist „Abstrakt Fotografieren“, da ich das neben der Naturfotografie selbst sehr gerne mache, und hoffe durch das Buch neue Impulse zu bekommen.

  114. Ich wähle das Buch „Abstrakt Fotografieren“, da ich das neben der Naturfotografie selbst sehr gerne mache und hoffe durch das Buch neue Impulse zu bekommen.

  115. Liebes Christkind,
    für meinen Mann hätte ich gerne das Buch Architekturfotografie von Adrian Schulz.
    Er fotografiert mit seiner analogen Großformatkamera häufig Architektur. Die Ergänzung um digitale Aufnahme- bzw. Nachbearbeitungstechniken könnten ihm neue Perspektiven in der Welt der Architekturfotografie eröffnen.

  116. Meine Wahl fiel auf Bruce Barnbaum ,Die Essenz der Fotografie. Jetzt wo ich die Technik zunehmend beherrsche, möchte ich mein Seh- und Erkennungsvermögen für lohnenswerte Motive schärfen.

  117. Ich habe David Duchemin, Das Handwerkszeug des Fotografen ausgewählt. Verfeinerte Technik-Anwendung mit Licht , Farben und erkannten Bildelementen machen aus dem Foto ein Kunstwerk.

  118. Hallo, mein Buch ist Monochrom.
    Ich habe mich für dieses Buch entschieden, weil ich mehr über die Schwarz-Weiß Fotografie erfahren möchte.
    Ist die älteste Art der Fotografie und es kommt sehr auf die Bildgestaltung, Kontrast, Licht und Formen an.
    Um mich in diesem Bereich weiterzuentwickeln würde ich mir dieses Buch zulegen.

  119. Ich habe mir das Buch „Monochrom“ ausgesucht zum Wieder-Einstieg in die Schwarzweißfotografie.
    SW-Fotografie war bei mir bisher ausschließlich analog.
    Von Jürgen Gulbins und Uwe Steinmüller besitze ich schon das Buch „Fine Art Printing für Fotografen“, das mir eine wertvolle Hilfe beim Einstieg in den Foto-Druck war.

  120. Moin,
    würde gern das Buch „Das Handwerkszeug des Fotografen: In 60 Workshops zu besseren Fotos“ lesen. Als älterer Einsteiger kann ich bestimmt noch was lernen.

  121. Das Buch Abstrakt fotografieren von Torsten Andreas Hoffmann ist meine Wahl. Viele heutzutage gezeigten Fotos leiden an zu viel steriler Schärfe; Schärfentiefe von Fußspitze Fotograf bis unendlich und uniformer Belichtung.

  122. Da ich beabsichtige in das Themengebiet der Architekturfotografie einzutauchen wäre das Buch „Architekturfotografie von Adrian Schulz“ sicher eine hervorragende Schulung für dieses Thema. Von daher würde ich mich mit dem Buch selber beschenken wollen…

    An dieser Stelle auch ein Dankeschön an das Team für diese Verlosungs-Aktion, und frohe Festtage.

  123. Ich wünsche mir das Buch „Digitale Dunkelkammer“. Ich hoffe es bringt mich in der Bildbearbeitung weiter, die ich bisher eher schlecht als recht behersche

  124. Ich habe mich für das Buch “ Psychologie der Fotografie: Kopf oder Bauch?“ von Sven Barnow entschieden. Ich habe schon zwei Bücher vom dpunkt Verlag und war von beiden vollkommen begeistert. Das Buch für das ich mich entschieden habe vereinigt gewissermaßen zwei meiner Leidenschaften: Psychologie und Fotografie. Ich fotografiere liebendgern Menschen, würde aber gern noch einiges dazu lernen. Das Buch klingt dabei, als wäre es für mich geschrieben.
    Als Student kann ich mir leider immer nur eine begrenzte Anzahl an Fachbüchern im Bereich Fotografie leisten, obwohl ich diese in nur wenigen Tagen quasi „verschlingen“ kann.

  125. Meine Wahl fällt auf das Buch „Die Kunst der Fotografie“. Erhoffe mir von dem Buch, die Bildaussage meiner Bilder zu verstärken. Getreu dem Motto – weniger ist mehr.

  126. Ich würde mir das Buch „Abstrakt fotografieren“ von Thorsten Andreas Hoffmann wünschen. Von meinen Bildern sind zwar auch viele unscharf, sie sehen aber trotzdem nicht so gut aus.

  127. „Faszination Fotografie“ wäre mein Wunschtitel! Der Grund ist recht einfach ich bin von Fotografie fasziniert und Inspiration an anderen Werken finde ich immer wichtig 🙂

  128. „Ohne Kamera – Fotografieren mit dem Scanner“ klingt doch sehr interessant. Da würde ich gerne mehr darüber erfahren. Immer offen sein für neues….

  129. Ich habe mir gerade das Buch „Ohne Kamera – Fotografieren mit dem Scanner“ in meiner Buchhandlung angeschaut.
    Ganz tolle Bilder – deshalb hätte ich es gerne!

  130. Ich würde mich über das Buch „Faszination Fotografie“ freuen und zwar aus mehrerlei Gründen. Zum einen finde ich es unglaublich entspannend, sich hochwertige Bilder von anderen Fotografen anzugucken und dabei noch etwas zur Entstehungsgeschichte zu erfahren ist natürlich die Kirsche auf der Sahne. Zum anderen kennt sicher jeder von uns die Tage, an denen man partout nichts findet, was sich zu fotografieren lohnt. Der Blick ist getrübt und der Funke der Inspiration fehlt. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Buch die Lunte entfachen kann. Außerdem ist es sicher interessant die Bilder selbst nachzustellen und sich die Lichtgestaltung etc. selbst zu erarbeiten und so auch noch etwas zu lernen.

  131. Scott Kelby s Buch: „Wie mache ich das in Lightroom“ steht schon auf meinem Wunschzettel, seit ich mir vor ein paar Wochen Lightroom gekauft habe!!!! Das Buch ist klasse!

  132. Ich finde das Buch von Walter Spagerer „Ohne Kamera – Fotografieren mit dem Scanner“ hochinteressant. Ich habe schon einige fotografische Experimente dieser Art durchgeführt, aber mit nicht zufriedenstellenden Ergebnissen. Ich verspreche mir von Buch Informationen zum Bessermachen und Anregungen für Motive und deren fotografische Gestaltung.

  133. Ich habe mir das Buch „Wie mach ich das in Lightroom?“ von Scott Kelby ausgesucht. Von ihm habe ich bereits ein Buch und finde seinen Schreibstil sehr locker und praxisnah. Mit LR CC ist es zudem aktuell. Es zu gewinnen, wäre toll.
    Aber auch die anderen Buchvorstellungen sind als Hochzeitsfotograf einen Blick wert

  134. Ich kann mich nicht entscheiden, Eure Auswahl an tollen Büchern ist einfach zu groß :-). Wenn ich mir drei Bücher zum Kauf auswählen wollte, wären es die Folgenden:
    – Mit »Perfekte Fotos mit System« oder »Scott Kelbys Foto-Sessions« möchte ich meine Fotografie verbessern und auf solide Füße stellen. Im Moment würde ich mich eher als erfahrenen Amateurfotografen bezeichnen.
    – Mit »Wie mach ich das in Lightroom?« möchte ich meinen Lightroom-Arbeitsablauf optimieren. Beim Überfliegen des Inhaltsverzeichnisses sind mir viele Fragen ins Auge gefallen, die ich gerne lernen möchte.

  135. Hallo,
    ich habe schon ein Buch von Cyrill Harnischmacher.
    Der Stil und wie sie Dinge erklärt gefällt mir.
    Darum wünsche ich mir von Euch das Buch:

    Makrofotografie

    Danke für die tollen Aktionen und auch für die großzügigen Leseproben.

    Olga

  136. Ich würde gerne das Buch „Perfektes Posing mit System“ meinem Papa zu Weihnachten schenken, er fotografiert seit Jahren leidenschaftlich. Und ich glaube er würde sich über das Buch tierisch freuen. Schöne Feiertage allerseits.

  137. Walter Spagerer – Ohne Kamera
    Fotografieren mit dem Scanner: Würde mich sehr interessieren, weil mit dem Scanner ganz neue Perspektiven entstehen als man es von einer Kamera gewohnt ist

  138. Hallo,
    ich habe mir das Buch von Scott Kelby „Foto Sessions“ ausgesucht, da ich noch praktische Hinweise für den Ablauf von Fotoshootings suche.
    Ich wünsche allen schöne Weihnachtsfeiertage!

  139. Mit dem Buch „Monochrom“ würde ich gern den Einstieg in die Schwarz-Weiß-Fotografie finden. Die Auszüge versprechen, dass hier auch die „technische“ Seite der Farbumwandlung nicht zu kurz kommt, was mich besonders interessiert

  140. Ich wünsche mir das Buch Monochrom. Farben sind toll, aber monochrome Fotos haben ihren ganz eigenen Reiz und ich würde mich gerne detaillierter mit diesem Genre beschäftigen.

  141. In die „Digitale Dunkelkammer“ mit Maike Jarsetz würde ich mich gerne begeben.
    Möchte mich nun endlich einmal mit der Bildbearbeitung auseinandersetzen und da ist das Buch doch ideal!

    Danke für die Aktionen und schöne Feiertage!

  142. Den „roten Faden“ besitze ich schon (ganz tolles Buch), monochrom habe ich mir zu Weihnachten gewünscht, also würde ich gerne das „Handwerkszeug der Fotografen“ gewinnen.

  143. ich wünsche mir: Makrofotografie von Cyrill Harnischmacher, da ich gerne verschiedenste Details fotografiere und durch ein botanisches Interesse weiter in die Makrofotografie einsteigen möchte.

  144. Lieber dpunkt-Weihnachtsmann,

    die Videos von Maike Jarsetz sind an Klarheit, Deutlichkeit und Präzision im Arbeitsstil kaum zu überbieten. Deshalb würde ich mich über das Buch „Digitale Dunkelkammer“ von ihr riesig freuen.

    Fröhliche Weihnachten Euch allen !

  145. Ich denke ich werde als nächstes dieses Buch lesen: Perfektes Posing mit System. Ein Artikel von Roberto Valenzuela fand ich sehr interessant und nachvollziehbar. Bin gespannt darauf wie Valenzuela dieses Thema lehrt.

    Wünsche eine schöne Vorweihnachtszeit und ein frohes Fest.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ähnliche Artikel
Kategorien