Scott Kelbys Foto-Rezepte: Sportfotografie (Auszug)

13. Februar 2014
von dpunkt.buchauszüge
0 Kommentare

Wählen Sie eine große Blende

Fotografieren Sie mit der größtmögichen Blende (d. h., wenn Sie ein f/2,8-Objektiv haben, dann fotografieren Sie auch bei Blende f/2,8 oder wenigstens f/4). Das zahlt sich zweifach aus:

(1) Der Hintergrund wird weichgezeichnet und erzeugt ein dramatischeres, dynamischeres und ruhigeres Foto. Unruhige Hintergründe sind in Sportfotos oft ein Problem. Wenn Sie also mit einem Tele-Objektiv und einer großen Blende fotografieren, erzeugen Sie eine sehr kurze Schärfentiefe (der Vordergrund mit dem Motiv ist im Fokus, der Hintergrund ist unscharf).

(2) Sie können mit kürzeren Verschlusszeiten arbeiten, was bei Innenaufnahmen unter schwachen Lichtbedingungen hilfreich ist.

Auszug aus dem Buch „Scott Kelbys Foto-Rezepte„.

Teile mit deinen Freunden:
Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ähnliche Artikel
Kategorien