fotoespresso 4/22

23. August 2022
von fotoespresso
2 Kommentare

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

in dieser Ausgabe erfahren Sie, welche Eindrücke die Canon EOS R7 und Luminar Neo bei uns hinterlassen habe, warum Sie auch JPGs vornehmlich in 16 Bit bearbeiten sollten und wie Ihren Rechner vor Hitze schützen. Außerdem bekommen wir einen Einblick in die Arbeit der australischen Fotografin Kim Wallis und erfahren, wie wir mit den Konzepten »3P« und »visuelle Ordnung« unsere Porträtfotografie und Komposition verbessern können.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre

Ihr fotoespresso-Team

 Die Themen dieser Ausgabe

  • »Ich fotografiere einen Spiegel der Gesellschaft«
  • Gute Komposition durch »visuelle Ordnung«
  • Die 3P für bessere Menschenbilder
  • Erste Erfahrungen und Gedanken zu ­Canons EOS R7
  • Aus dem Alltag eines Papier-Junkies
  • Luminar Neo – mein Meinungswandel
  • Hardware-Systempflege
  • Bildbearbeitung in 8 oder 16 Bit?
  • Masken-Update in Lightroom Classic 11.4
  • Interessante Webseiten
  • Videos von Klaus Mohr zu Luminar Neo

Verpassen Sie keine Ausgabe von fotoespresso

Tragen Sie sich bequem in unseren Verteiler ein, damit wir Sie informieren können, sobald der neue fotoespresso erscheint: www.dpunkt.de/fotonews.php

Wie immer freuen wir uns natürlich über Anregungen und Anmerkungen. Hinterlassen Sie uns also gerne einen Kommentar.

Teile mit deinen Freunden:
2 Kommentare:
  1. Hallo, ich freue mich, heute eine weitere Ausgabe von fotoespresso erhalten zu haben. Ich möchte mich ganz herzlich bedanken, dass interessantes Fotowissen kostenlos zur Verfügung steht! Danke! Ich habe das pdf zu Masken in LrC heruntergeladen. Das ist ja wirklich seeehr umfangreich und leicht verständlich. Ich muss mich noch genauer damit beschäftigen, aber 100 Seiten sind eine Hausnummer! Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche und gesunde Woche.
    Herzliche Grüße
    Gerd Herm

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ähnliche Artikel
Kategorien