fotoespresso 2/2020

20. April 2020
von fotoespresso
5 Kommentare

Die Themen dieser Ausgabe

  • Kreativ sein trotz Einschränkungen
  • Bilder auf die eigene Art
  • Zuerst war das Bild – meine Bilder­geschichten
  • Fotos für mehr Selbstliebe
  • Nikon Z50 – klein, aber fein
  • »Einfach gute Fotos«
  • Ein Fotograf zieht um: Tausche »Ackerblick« gegen Meeresblick
  • HEIC/HEIF – High Efficiency Image Container/High Efficiency Image File Format
  • Exif-Daten für manuelle Objektive ergänzen
  • Die Ästhetik des Banalen
  • Rezension: Der Start in die Reisefotografie/ Landschaftsfotografie

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre. Wie immer freuen wir uns natürlich über Anregungen und Anmerkungen. Hinterlassen Sie uns also gerne einen Kommentar.

Verpassen Sie keine Ausgabe von fotoespresso

Tragen Sie sich bequem in unseren Verteiler ein, damit wir Sie informieren können, sobald der neue fotoespresso erscheint: www.dpunkt.de/fotonews.php

Wie immer freuen wir uns natürlich über Anregungen und Anmerkungen. Hinterlassen Sie uns also gerne einen Kommentar.

Teile mit deinen Freunden:
5 Kommentare:
  1. Hallo Fotoespresso-Team,
    Ich habe mir die neueste Ausgabe geladen und sie hat wieder ein sehr gutes Angebot an Themen. Nur eines ist mir negativ aufgefallen: ich habe den Artikel über die EXIF Daten von manuellen Objektiven gelesen. Dort steht auf Seite 59 unter Abb.3 :“Nikon-Z-Modelle übertragen sie nur bei Verwendung des FTZAdapters in die Exif-Daten – unverständlich.“

    Wieso unverständlich? Montieren sie doch einmal ein MF-Objektiv an ein Z-Modell. Ohne den FTZ Adapter bekomme ich kein MF-Objektiv an ein Z-Bajonett. Somit ist dieser Satz für mich unlogisch

    Mit freundlichen Grüßen
    Uwe Franck

  2. Hallo Herr Frank,
    es gibt inzwischen für nahezu jedes MF-Objektiv (Olympus, Minolta, Pentax, M42 …) Adapter, die den Anschluss ans Nikon Z-Bajonett ermöglichen.
    Die Werte für Brennweite und max. Blendenöffnung werden in der Kamera hinterlegt, aber bei Verwendung eines Fremdadapters nicht in die Exif-Daten geschrieben. Bei einem am FTZ-Adapter montierten MF-Fremdobjektiv funktioniert es sehr wohl, mit Non-Ai-Objektiven ebenfalls. Nikon Spiegelreflexkameras übertragen diese Werte für M42-Objektive, auch Fuji-X-Kameras machen hier keinen Unterschied. Von daher bleibt das Verhalten der Z-Modelle unverständlich.

    Bernd Kieckhöfel

    1. Hallo Herr Kieckhöfel,
      da scheine ich bisher nicht auf der Höhe der Zeit zu sein. Danke für die Hinweise, ich werde sie bei Gelegenheit ausprobieren.
      Mit freundlichen Grüßen
      Uwe Franck

  3. Liebe Fotofreunde!
    Ich habe noch eine Idee für Kreativ sein trotz Einschränkungen!
    Im Buch „Der rote Faden“ von Meike Fischer steht ein toller Tipp, den ich seit 3 Wochen mit einer befreundeten Fotografin praktiziere – zur beiderseiten Freude und Fingerübung.
    *FOTOTENNIS*
    Und so geht es:
    Suche Dir einen Partner, mit dem Du gern fotografierst. Sucht ein gemeinsames Thema (ein übergeordnetes wie Architektur oder Natur) und legt fest, wie oft ihr fotografieren wollt, z.B. könntet ihr euch darauf einigen, dass jeder jeden 2. Tag ein Foto macht. Dann beginnt einer von euch mit einem Foto und schickt es dem anderen, der auf dieses Foto antwortet, indem er ein Thema oder auch etwas Formales aus dem Startfoto als Aufhänger für das nächste Foto nimmt. Der erste antwortet wiederum auf dieses Foto und so weiter.
    Viel Spass!

    Gabriele Hanke

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ähnliche Artikel
Neuesten Beiträge
Kategorien