fotoespresso 1/2019

22. Februar 2019
von fotoespresso
4 Kommentare

fotoespresso 1/2019

Inhalt

  • Das Programm der Heidelberger Sommerschule 2019
  • Ideen für Fotoprojekte realisieren – mit Projektmanagement
  • Auf Fototour im Iran
  • Aufziehen von Bildern mit einer Kaltklebefolie
  • Fotograf im Fokus: Markus Thek
  • Vorbereitung einer Fotoausstellung
  • Identität, Stil und Authentizität in der Fotografie
  • Workflow-Vereinfachung per Favoriten
  • Lesestoff
  • Interessante Webseiten

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre. Wie immer freuen wir uns natürlich über Anregungen und Anmerkungen. Hinterlassen Sie uns also gerne einen Kommentar.

Verpassen Sie keine Ausgabe von fotoespresso

Tragen Sie sich bequem in unseren Verteiler ein, damit wir Sie informieren können, sobald der neue fotoespresso erscheint: www.dpunkt.de/fotonews.php

Wie immer freuen wir uns natürlich über Anregungen und Anmerkungen. Hinterlassen Sie uns also gerne einen Kommentar.

Teile mit deinen Freunden:
4 Kommentare:
  1. Kaum guckt man mal ein Quartal nicht in Fotoespresso …
    Zum Artikel von Sandra Petrowitz: Steve Perry kenne ich schon lange, aber ich war überrascht, hier eine Rezension seines englischsprachigen Buches vorzufinden. Das Buch selbst kenne ich noch nicht, aber die Arbeitsweise von Steve.
    Häufige Ausdrucksweisen von ihm sind:
    „Keeper Rate“ – etwa „Erfolgsquote“, also Bilder, die auf der Platte bleiben dürfen, sowie
    „missed the shot“ – etwa „verpasstes Bild“, aufgrund falscher Einstellungen der Kamera z. B.
    Also richtet er seine Tipps konsequent auf diese beiden Themen aus:
    – Wie muß ich den AF einstellen und konfigurieren, um die Wahrscheinlichkeit gestochen scharfer Bilder in einer gegebenen Situation zu maximieren und
    – Wie muß ich die Kamera darüberhinaus konfigurieren, damit ich nicht im entscheidenden Moment zu lange brauche, um eine entscheidende Einstellung durchzuführen.
    Für meine D500 hatte ich darauf basierend für mich das mal bebildert und in deutsch aufgeschrieben: https://www.bilddateien.de/blog/2019-03-03-meine-af-wildlife-einstellungen-fuer-die-d500.html – diese Grundeinstellungen mit Kurzbegründungen helfen vielleicht dem Einen oder Anderen auch hier weiter.
    Nach Lektüre der Rezension (danke dafür) muß ich mich vielleicht doch auch mal um das Buch kümmern …

    P.S.: er hat jetzt auch ganz neu ’n ebook zu den Belichtungsmodi der Nikon-Kameras veröffentlicht.
    Und noch ’ne Bemerkung: anders als die ganzen anderen youtube-Influencer, die – nachdem sie eine Kamera ’ne halbe Stunde in der Hand hatten – schon die ultimative Meinung absondern, kommt er immer sehr spät mit seinen Reviews. Er meint dazu: „Um wirklich ein Urteil abgeben zu können, muß ich draußen im Feld einige 10.000 Bilder gemacht haben …“ – diese Haltung in unserer hyperaktiven Zeit finde ich bemerkenswert.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ähnliche Artikel
Neuesten Beiträge
Kategorien