Datensicherung für Fotografen – kostenfreies E-Book

19. September 2019
von Jürgen Gulbins
29 Kommentare

In fotoespresso 3/2019 hatte ich eine kleine Serie zum Thema »Datensicherung für Fotografen« begonnen. Die »Serie« wurde inzwischen mit einigem Aufwand fertig gestellt, mit 133 Seiten aber so umfangreich, dass sie sich kaum noch adä­quat im regulären fotoespresso unterbringen lässt, zumal sie nicht alle Leser an­sprechen dürfte – obwohl sie es sollte. Sie finden deshalb das Ergebnis in einem E-Book zusammengefasst. Darin finden Sie bereits den in fotoe­spresso 3/2019 ­vorgestellten ­all­ge­meinen Teil, die verschiedenen Sic­he­rungs­anwendun­gen für macOS und Windows sowie die begleitenden Teile zur Erstellung von Dateisystemen auf den Datenträgern. Auch einige ergänzende für die Systempflege nützliche Anwendungen sind darin zu finden.

Insbesondere der Windows-Teil war relativ aufwändig zu erarbeiten, da ­sich unter Windows die Datensicherung etwas (oder viel) schwieriger gestaltet, als es bisher unter macOS der Fall ist. Dies gilt insbesondere die Sicherung und Wiederherstellung der Systemplatte. Die Zahl der Lösungen unter Windows ist auch sehr viel ­größer als unter macOS (nicht aber unbedingt besser). Ich musste deshalb für Windows eine Auswahl aus den wirklich zahlreichen Anbietern und Lösungen treffen und habe dabei die Server- und Enterprise-Lösungen ganz außen vor gelassen und versucht, mög­lichst preiswerte Lösungen zu finden.

Für beide Plattformen enthält das E-Book mehrere Anwendungen – teilweise kostenlos, einige kostenpflichtig. ­Tabellen versuchen Ihnen einen Überblick zu den Möglichkeiten und Kosten zu liefern. Das E-Book (in Form eines PDF-Dokuments), das so entstand, können Sie – für eine Weile kostenlos – hier downloaden

Das Lesen wird nicht ganz einfach werden. Trotzdem wünsche ich Ihnen viel Erfolg und neue Einsichten dabei. Über Feedback in Form von Kommentaren, Ergänzungen und Hinweise auf eventuell unverständliche oder falsche Darstellungen würde ich mich freuen.

Jürgen Gulbins

Teile mit deinen Freunden:
29 Kommentare:
  1. Erst einmal vielen Dank für das Bereitstellen des Dokumentes!
    Im schnellen Überblick sofort erkannt steckt eine Menge Arbeit drin und auch sehr nützliche Tipps und Tricks.
    Es wird wohl zur Wochenendlektüre werden 🙂

    Gruß
    Klaus

  2. Vielen Dank für dieses E-Book!

    Ich trichtere meinen Kunden auch immer ein, dass es unverzichtbar ist, von allen wichtigen Dingen ein Backup zu haben.
    Das einzige Backup was man je braucht, ist das, was man nicht gemacht hat 😉

  3. Super,
    danke für die sehr umfangreiche Arbeit. Wo nehme ich allerdings die Zeit her, das intensiv zu lesen und umzusetzen?

    Habe das PDF weiterempfohlen mit dem Hinweis:

    Einfach mal runterladen und durchlesen. Dann das aufkommende schlechte Gewissen durch schnelles regelmäßiges Handeln wieder schnell beruhigen.

  4. Klasse – herzlichen Dank dem Fotoespresso-Team! Da habe ich ja was zu lesen – der nächste Winter kann kommen… Liebe Grüsse aus der Schweiz – speziell an Sandra 🙂
    Erwin

  5. Besten Dank für die gründlichen und wichtigen Ausführungen.
    Eine Ergänzung noch zur Verwendbarkeit des Systemabbildes unter Windows:
    Der Zugriff auf einzene darin enthaltene Elemente ist unter Verwendung des Bordmittels „Datenträgerverwaltung“ ohne weiteres möglich, indem man das Abbild als Datenträger einhängt (mountet).

  6. 134 mal Dank ( für jede Seite einmal) für diesen erstklassigen Service. Das ist wirklich ein nerviges Thema insb. für mich als Windows-User. Jetzt bin ich motiviert, meine Datensicherung professionell und nicht mehr amateurhaft zu machen.

  7. Moin Moin,
    besten Dank für die Bemühungen und Bereitstellung – jetzt ist genau die Jahreszeit dafür ;-).
    Das wird eine Extra Schicht am weekend, Datensicherung ist immer ein lohnenswertes Thema.

  8. Hallo Herr Gulbins,

    haben Sie herzlichen Dank dafür!
    Ich möchte auf das Betriebssystem Windows 10 Professional for Workstation aufmerksam machen. Nur in diesem BS (außer Server BS) kann mit ReFS formatiert werden, bisher leider nicht die Startpartition, da ReFS nicht bootfähig ist. Ich habe alle meine M.2 Datenträger u. a. damit formatiert. Für die Datenintegrietät ist es derzeit das beste Dateisystem.

    Beste Grüße nach Heidelberg

  9. Ein wichtiges e-Book dass erfreulicherweise aktuell kostenlos ist.
    Wichtig ist zu verstehen dass eine gespiegelte Platte keine Sicherheit gegen Viren und Bedienfehler bietet.

    Ich bin Fan von https://www.arqbackup.com/
    Da kann man beliebige Speicherziele verwenden.
    Amazon Glacier ist extrem günstig und bietet echte Archivfunktion.

  10. Klasse. Das mache ich seit 20 Jahren und glaube fest an Murphys Law:
    Die Datrensicherung, die du regelmäßig machst und prüfst, wirst du niemals brauchen.
    Nach Zandsicherung, Iomega Zipdrive, 30 Jahre lagerfähigen CDs und DVDs, Externen Platten, USB Sticks ist gerade Cloud angesagt.
    Will heißen: Man muss hier permanent am Ballbleiben um nicht überrollt zu werden.
    Auch wenn ich vieles bereits „richtig“ mache: Hier regelmäßig checken, ob man noch zeitgemäß und sicher arbeitet ist IMHO essentiell.

  11. Auch ich möchte einen Danke sagen.

    Bin grade dabei der Datenflut her zu werden. Neuer PC beste Gelegenheit mal aufzuräumen und Struktur in das Bildern- Chaos zu bringen.
    Vielen Dank

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ähnliche Artikel
Neuesten Beiträge
Kategorien