LOVE, CECIL – Der Film

10. Juli 2018
von Steffen Körber
0 Kommentare

LOVE, CECIL – Das Leben des legendären Fotografen Cecil Beaton

Für außergewöhnliche Persönlichkeiten hat die Regisseurin Lisa Immordino Vreeland offenbar ein besonderes Auge. Während die Filmemacherin ihren letzten Dokumentarfilm der Ausnahmekünstlerin Peggy Guggenheim widmete, wirft sie in »LOVE, CECIL« nun einen intimen Blick auf das Multitalent Sir Cecil Beaton – und damit auf einen der brillantesten Fotografen des 20. Jahrhunderts. Er lichtete u.a. Audrey Hepburn und Marilyn Monroe ab und ist besonders bekannt für seine glamourösen Porträts. Greta Garbo gehörte zu seinen engsten Vertrauten. Für sein Szenenbild in »MY FAIR LADY« wurde Beaton mit dem Oscar® ausgezeichnet. Vom britischen Königshaus wurde er geadelt und sein kreatives Schaffen prägte Generationen. Fernab von Mode und Hollywood ist er aber auch für ein ganz anderes Genre der Fotografie bekannt. Als Kriegsfotograf hielt er das Leid und die Zerstörung in Bildern fest.

Regisseurin Lisa Immordino Vreeland, zuletzt erfolgreich mit ihrem Dokumentarfilm »Peggy Guggenheim«, komponiert aus exklusiven Filmausschnitten, und teilweise unveröffentlichten Fotografien, Zeichnungen, Briefen und Zeitzeugenberichten im Film »LOVE, CECIL« ein ausdruckstarkes, intimes Porträt über einen der faszinierendsten Künstler des letzten Jahrhunderts. Der Film läuft ab 12. Juli 2018 in den Kinos.

Trailer von LOVE, CECIL

Teile mit deinen Freunden:
Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Neuesten Beiträge
Kategorien